In Position spielen

Die Position ist ein weiterer wichtiger Aspekt des Pokerspiels und eine der wichtigen Variablen, die bei der Entscheidung, eine bestimmte Hand zu spielen oder nicht, beachtet werden sollte. Sollte man sich am Tisch in Position befinden, bedeutet dies, dass man als letztes handelt und den Button vor sich hat. Die schlechteste Position ist, wenn man sich in den Blinds befindet, denn der gesamte Tisch agiert nach einem, wenn die Hand gespielt wird.

Es spielt keine Rolle wie gut oder schlecht ein Spieler ist, durch die Position gewinnt er enorm an Stärke, über die er ohne Position nicht verfügen würde. Dem ist so, weil man viel mehr Informationen über die in einer Hand involvierten Spieler erhält.

Hier sind einige Gründe, warum man in Position und nicht ohne spielen sollte:

  • Sie erhalten mehr Informationen als jeder andere, bevor Sie eine Entscheidung fällen.
  • Sie haben die Möglichkeit, zu bluffen und leichte Pots einzukassieren.
  • Sie können genaue Valuebets ansetzen.
  • Die Potgröße wird von Ihnen kontrolliert.