Eine Bankroll verwalten

Eine Poker Bankroll ist das beste Werkzeug eines jeden Spielers. Es ist die Gesamtmenge an Geld, die man nur für das Pokerspiel beiseite gelegt hat. Wenn man über eine gute Bankroll verfügt und sich an die Taktiken zur Verwaltung derselben hält, kann man es vermeiden, alles auf einmal zu verlieren. Manche professionelle Spieler haben beispielsweise monatelang verloren, besitzen aber dennoch nach wie vor eine ausreichende Bankroll zum Spielen.

Bankroll-Anleitung

Es ist wichtig, dass jeder Buy-In nicht mehr als 5% der gesamten Bankroll ausmacht. Das bedeutet, dass man 20 Mal in Folge verlieren müsste, um die Bankroll zu eliminieren. Turnierspieler sollten ungefähr mit 100 Buy-Ins rechnen. Wenn man sich an diese strengen Richtlinien hält, vermeidet man es, jemals Bankrott zu gehen.

Es ist nicht nur beim Pokerspiel wichtig, sich seine Bankroll gut zu verwalten. Auch beim Casinospielen ist es vonnöten, sich Gedanken über das Bankroll Management zu machen.